Wir bauen ein Regenwurm-Habitat!

kotenkram regenwurm habitat

Nichts ist spannender als die Natur.  Insbesondere Tiere faszinieren Kinder auf eine ganz außergewöhnliche Weise. Unser Großer ist zur Zeit ganz begeistert von allem was da kreucht und fleucht. 
Regenwürmer interessieren ihn besonders. Doch diese kann man in der Natur leider nicht sehr gut beobachten, da sie ja die meiste Zeit in der Erde verbringen. Deswegen haben wir als kleines 'Forschungsprojekt' ein Regenwurm-Habitat gebaut, so können wir die kleinen Tierchen in ihrer 'natürlichen' Umgebung erforschen. 

Das Habitat ist für kleine und große Kinder geeignet. 
Es ist nicht nur lehrreich und ziemlich interessant, sondern sieht dabei auch wunderschön aus!

regenwurm habitat
buchtipp der regenwurm mein bester freund von ben raskin
regenwurm

Zu Zeit lesen wir einige Bücher zum Thema Natur. Unter anderem das Buch "Der Regenwurm mein bester Freund" von Ben Raskin. Ein toller kindgerechter Naturführer zum Thema Regenwürmer bzw. Kompost. In dem Buch gibt es neben Stickern, Notizzetteln, Drehscheibe, Spielplänen und Co. einiges zu entdecken. Diese Buch ist auch die Wissens-Grundlage für unser "Forschungsprojekt". 

Am Wochenende haben wir unsere Ideen dann in die Tat umgesetzt und mit unserem Großen ein Regenwurm-Habiat gebaut. Wir wollten einen kleinen Einblick ins Erdreich geben um so die Würmer im besten Fall beobachten zu können. Wir hatten auf dem Dachboden noch ein großes Glas. Das haben wir erstmal gründlich gereinigt. Ganz unten haben wir eine Drainage-Schicht aus Tonkügelchen ausgelegt. Dann haben wir etwas Mutterboden auf diese Schicht gegeben. Hierauf haben wir eine ganz dünne Schicht aus Sand gesetzt. Die zweite, mittlere Schicht bildet eine Mischung aus Erde und etwas Humus. Wir haben dazu einfach etwas in unserem Kompost gegraben, aber man kann Humus auch fertig kaufen. Jetzt kommt wieder eine dünne Schicht Sand. Die letzte Erdschicht ist wieder Mutterboden mit Humus angereichert. Wir haben es ca. 50:50 gemischt. Die oberste Schicht ist eine Mischung aus welken und frischen Blättern und gesammelten Schätzen: Rindenstücke, Schneckenhäuser und Tannenzapfen. Dann haben wir den halben Garten (!) umgegraben und insgesamt 10 Würmer gefunden. Diese haben wir direkt in ihr neues Zuhause gesetzt. Die Würmchen haben sich auch sofort begeistert eingegraben. 

Das fertige Habitat sollte nicht in der prallen Sonne stehen und ab und zu etwas gegossen werden. 
Frische Blätter muss man ebenfalls ab und zu hinzufügen. Diese verrotten dann und bilden so das Futter für die Regenwürmer. Wir wünschen euch viel Freunde beim nachbauen! 

Zubehör auf einen Blick

Created with Sketch.
  • 1 großes Glas
  • kleine Steine (oder Seramis)
  • Blumenerde oder Mutterboden (aus dem Garten)
  • Sand
  • Humus (Baumarkt oder vom Kompost)
  • Deko für den "Waldboden" (Tannenzapfen, Holzstücke, getrocknete Blätter, frische Blätter, Schneckenhäuser, etc.)
  • Regenwürmer


Buchtipp *unbezahlte Werbung

Created with Sketch.

Der Wurm, mein bester Freund: Das Kompost-Buch für Familien von Ben Raskin

Du hast auch tolle Ideen?!

Dann schreibe uns  eine E-Mail an: kreativ@kotenkram.com. Erkläre uns deine Idee, schicke uns ein Rezept, eine Anleitung, oder einen Text. Gerne auch mit Fotos. Jeder Beitrag, der unter Kotenkram nachgebastelt, nachgekocht oder sonst wie erwähnt wird, bekommt eine tolle Überraschung!

Fragen, Anregungen, Ideen? Schreib uns doch!

Telefon

Wir sind Montags bis Freitags von 9 bis 16 Uhr für dich da! Du erreichst uns unter der Telefonnummer: 0176 / 57949912

Hilfe & Fragem

Du brauchst Hilfe oder hast eine Frage? Dann schreib uns doch eine E-Mail: kontakt@kotenkram.com

Abholen

Du wohnst in der Nähe und möchtest deine Produkte selbst abholen? Vereinbare einen Termin & komm uns besuchen: Kotenkram, Anna Linda, Steinbrede 1a, 48163 Münster