Beeren-Marmelade!

frisch gepflückte johannisbeeren

Kinder lieben es zu sammeln, zu ernten, zu pflücken - die Natur zu erfahren - mit allen Sinnen. Ob im Garten, auf dem Erdbeerfeld oder gekauft; frische saftige Beeren sind im Frühling/Sommer heiß begehrt. Die meisten Beeren landen ja auch gar nicht im Korb, sondern werden direkt verzerrt... Falls doch noch Beeren übrig bleiben, kann man davon ganz einfach eine super leckere Marmelade selber machen. Schmeckt besser und macht auch ganz viel Spass.

Für Kinder ist es außerdem immer ein tolles Erlebnis etwas selber zu machen und dann zu verspeisen oder zu verschenken.


frisch gepflückte himbeeren
selbstgemachte marmelade
frisch gepflückte johannisbeeren

Marmelade selber zu kochen ist gar nicht schwer. Die Beeren kann man entweder selber pflücken (im eigenen Garten/Erdbeerfeld) oder fertig kaufen. Es lohnt sich auch zum Beispiel bei Ebay-Kleinanzeigen zu schauen. Dort bieten Garten- und Obstbaum-Besitzer ihre Früchte zum verschenken an, wenn man sie selber pflückt. Ein Heidenspass für Eltern und Kinder. 

Du kannst die Zutaten ganz nach deinem Geschmack und der  Jahreszeit auswählen und hast so die Kontrolle über die Qualität. Selbstgemachte Marmelade schmeckt außerdem viel besser als die aus dem Supermarkt und man weiß was drin ist.

Mit dem unten stehenden Rezept kannst du nach Lust und Laune experimentieren und die Marmelade mit Gewürzen, wie Zimt oder Vanille verfeinern. Probiere auch verschiedene Früchte und Kombinationen aus. Hier kann man ganz kreativ sein. Auch Zitronensaft oder Alkohol (bitte diese Sorte nicht für Kinder) sind möglich.

Zutaten

Created with Sketch.
  • Obst
  • Gelierzucker
  • sterilisierte Gläser mit Schraubverschluss
  • Topf
  • Waage
  • ggf. ein Pürierstab oder Sieb

Rezept

Created with Sketch.
  • Wasche das Obst gründlich und entferne Stiele, Kerne und Blätter
  • Schneide die Früchte in Stücke (ganz nach belieben)
  • Wiege die Früchte und den Zucker ab. Auf der Packung des Gelierzuckers ist das Mischverhältnis angegeben
  • Die gängigste Mischung ist 1:1, zu 500 Gramm Früchte gibst du 500 Gramm Gelierzucker.
  • Bei dem Verhältnis 2:1 benötigst du für 500 Gramm Früchte nur 250 Gramm Gelierzucker. Mit der Mischung 2:1 wird die Marmelade natürlich weniger süß und verliert schneller ihre schöne Farbe
  • Koche die Früchte und den Zucker auf mittlerer Flamme unter stetem Rühren zu einem Mus.
  • Wenn das Mus dickflüssig vom Löffel tropft, nimm es vom Herd und fülle es heiß in sterilisierte  Gläser
  • Wer mag, kann die Marmelade durch ein Sieb geben um Kerne zu entfernen (bei Johannisbeeren) oder mit einem Pürierstab ganz fein pürieren 

Du hast auch tolle Ideen?!

Dann schreibe uns  eine E-Mail an: kreativ@kotenkram.com. Erkläre uns deine Idee, schicke uns ein Rezept, eine Anleitung, oder einen Text. Gerne auch mit Fotos. Jeder Beitrag, der unter Kotenkram nachgebastelt, nachgekocht oder sonst wie erwähnt wird, bekommt eine tolle Überraschung!

Fragen, Anregungen, Ideen? Schreib uns doch!

Telefon

Wir sind Montags bis Freitags von 9 bis 16 Uhr für dich da! Du erreichst uns unter der Telefonnummer: 0176 / 57949912

Hilfe & Fragem

Du brauchst Hilfe oder hast eine Frage? Dann schreib uns doch eine E-Mail: kontakt@kotenkram.com

Abholen

Du wohnst in der Nähe und möchtest deine Produkte selbst abholen? Vereinbare einen Termin & komm uns besuchen: Kotenkram, Anna Linda, Steinbrede 1a, 48163 Münster